3. Dezember 2018

DCF 1.0

Momente guter Verständigung

Adventszeit ist Ankommenszeit.

Ich finde es sehr wertvoll und beschenkend wenn ich den heutigen Tag „absuche“ nach guten Begegnungen, kurzen Augenblicken und Momenten des Innehaltens, in denen bei mir etwas angekommen ist, etwas, das mich freut und mich bereichert.

Es ist manchmal ein kurzes Gespräch bei uns im Laden, das einfach so entsteht und das in mir eine Spur hinterlässt, die mir bewusst macht, dass es schön und gut ist da zu sein und Zeit verschenken zu können. Ich bin überzeugt, dass dieses gute Miteinander eine Friedensspur hinterlässt.

Diese wertvollen Momente guter Verständigung sind es in jedem Fall wert, sie im Ablauf eines Tages heraus zu heben und sie so dem Vergessen zu entreißen.

Diese scheinbar oft so kleinen Momente können unserem Alltag Glanz verleihen und sie sind Spuren der Liebe Gottes in unserer Alltagswelt, die wir so sehr ersehnen – ganz besonders jetzt im Advent.

Renate Pongratz
Religionspädagogin aus Büchlberg
Bistum Passau